Alles auf einen Blick

Mannschaftswettbewerb

Am Samstag findet der Mannschaftswettbewerb statt. Hierfür können sich vier Starter zusammen als Mannschaft melden.

Aus was Besteht eine Mannschaft?

Eine Mannschaft besteht aus jeweils 3-4 Teams der Grössenklasse Small/Medium oder Large. Hier zwei Beispiele:

Mannschaftsname 1
Team 1 (Small 3) / Team 2 (Medium 3) / Team 3 (Medium 3) / Team 4 (Small 3)
→ Small & Medium können gemischt werden!

Mannschaftsname 1
Team 1 (Large 3) / Team 2 (Large 3) / Team 3 (Large 3) / Team 4(Large 3)
→ nur Larges

WeLche Läufe gibt es?

Gelaufen wird im WM-Mannschaftsmodus in den Vorläufen. Die Ergebnisse der 4 Teamstarter werden als Kombination aus den Vorläufen aus Agility 3 und Jumping 3 gewertet. Jede Mannschaft hat ein Team als Streichergebnis.

Qualifikation für das Mannschaftsfinale

Es qualifizieren sich:

→ die besten 20% der Small/Medium oder Large Teams aus dem Agility 3
→ die besten 20% der Small/Medium oder Large Teams aus dem Jumping 3

Es wird bei der Berechnung immer auf den nächsten vollen Zähler aufgerundet. Sollten sich Mannschaften doppelt qualifizieren, so rutschen die nächsten Mannschaften aus dem A-Lauf nach.

Wie wird bewertet

Die Mannschaft wird als Kombination gewertet, wobei jede Mannschaft pro Lauf ein Team als Streichergebnis hat. Es werden also die besten 3 Teams der Mannschaft in Gesamtfehler und Gesamtzeit zusammengezählt.

Disqualifikationen werden mit 50 Fehlerpunkten und einer Zeit von 100 Sekunden gewertet.

Ablauf Mannschaftsfinale

Gelaufen wird im EO-Finalmodus. Die Parcourspläne werden für die qualifizierten Mannschaften ausgehändigt und vom Mannschaftsführer bei der Verkündigung der qualifizierten Mannschaften am Richtertisch abgeholt.

→  jede Mannschaft erhält 4 Parcourspläne sowie einen Mannschaftsbogen

→ der Parcours ist in 4 Sequenzen aufgeteilt und mit den Buchtaben A/B/C/D eingeteilt. 

→ der 1. Starter startet bei A, der 2. bei B, der 3. bei C und der 4. bei D.

→ das Team legt seine Startreihenfolge selber fest und gibt den ausgefüllten Mannschaftsbogen mit der Startreihenfolge direkt nach der Parcoursbegehnung am Richtertisch ab. 

Sollte eine Mannschaft nur aus drei Teams bestehen so läuft ein Team zwei Wege.

Regeln Mannschaftsfinale

Folgende Regeln gelten im Mannschaftsfinale:

→ der 1. Starter bei A wird durch Pfiff vom Richter freigegeben→ Fehler und Verweigerungen werden normal gewertet

→ Verweigerungen müssen wiederholt werden, ansonsten wird eine Disqualifikation aufgeschrieben / das Team muss aber in der richtigen Reihenfolge des Parcours für die Wertung weiter laufen

→ bei drei Verweigerungen von einem Starter wird eine Disqualifikation notiert, welches mit 50 Fehlerpunkten geahndet wird / das Team muss aber in der richtigen Reihenfolge des Parcours für die Wertung weiter laufen

→ läuft ein Team eine Disqualifikation wird dies mit 50 Fehlerpunkten gewertet / das Team muss aber in der richtigen Reihenfolge des Parcours für die Wertung weiter laufen

→ läuft das Team weitere Disqualifikationen bleibt es bei 50 Fehlerpunkten / das Team muss aber in der richtigen Reihenfolge des Parcours für die Wertung weiter laufen

Die Mannschaft mit den wenigsten Fehlern und der schnellsten Zeit gewinnt.

Startgebühr

Mannschaftswettbewerb: 45 €
Einzelwettbewerb:
45 €
Beide Tage: 85 €

Kleingedrucktes

→ Datenschutzerklärung
→ Impressum

Folge uns auf Facebook

Die Gold Rush Competition ist auch auf Facebook zu finden – dort könnt ihr auch Bilder und Ergebnisse der bisherigen Jahre finden.